Was wird unterstützt?

Die Gelder aus dem Swisslos-Fonds stehen ausschliesslich für gemeinnützige und wohltätige Vorhaben im kulturellen, sportlichen und sozialen Bereich zur Verfügung. Dies regelt die kantonale Verordnung zum Swisslos-Fonds.

Die Mittel sind zur Verwendung im Kanton selbst oder für einen in engem Bezug zum Kanton stehenden Zweck bestimmt. In Absprache mit anderen Kantonen können Beiträge auch für Projekte mit regionaler oder nationaler Bedeutung eingesetzt werden. Sie setzen zwingend die namhafte Beteiligung des jeweiligen Standortkanons voraus.

Ausschlusskriterien

Keine Unterstützung erhalten gemäss Swisslos-Fonds-Verordnung

  • Institutionen, die vom Kanton bereits mitfinanziert werden, wenn das zu unterstützende Projekt Bestandteil einer gemäss Leistungsvereinbarung zu erbringende Leistung ist
  • politische Aktivitäten
  • Tagungen, Workshops, Konferenzen und ähnliches
  • Ausbildungsprojekte
  • wissenschaftliche Projekte
  • projektunspezifische Betriebskosten einer Institution
  • Darlehen, Nachfinanzierungen, nachträgliche Übernahme eines Defizits
  • Benefiz- und Wettbewerbsveranstaltungen
  • Äufnung eines Vermögens

Unterstützung im Bereich Sport

Swisslos-Sportfonds Basel-Stadt

Unterstützung für Chöre

Lokale Konzertchöre, die nicht bereits Staatsbeiträge des Kantons Basel-Stadt erhalten, haben die Möglichkeit, ein Gesuch um finanzielle Unterstützung zu stellen.